Anzeige
Kommentare
Bild
Tags
Andere Beiträge

00.00.0000

von Rainer

Versicherungspflicht

Krankenkasse Versicherungspflicht

Auch wenn es immer noch nicht alle wissen, seit 2007 gibt es dennoch eine Krankenkasse Versicherungspflicht. Dieses Gesetz ist bindend und gilt für alle ehemals gesetzlich Versicherten und Nichtversicherten. Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch noch etwas anderes, die Beiträge müssen nachträglich ab diesem Stichtag nachgezahlt werden. Auch die Unwissenheit über diesen Sachverhalt befreit nicht zur Zahlung der Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung. Für den Personenkreis, der bisher überhaupt nicht versichert war oder zuletzt bei einer privaten Krankenkasse Mitglied war, beginnt die Krankenkasse Versicherungspflicht erst ab 2009. Diese Regelung betrifft nunmehr alle Berufsgruppen. Selbstständige und Freiberufler waren davon bisher nicht betroffen. Wer sich die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund seines Einkommens nicht leisten kann, hat die Möglichkeit, beim Sozialamt einen Antrag auf Übernahme der Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung zu stellen. Besonders betroffen von dieser Regelung sind die Selbstständigen und Freiberufler, die sich aufgrund ihres geringen Einkommens die Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung nicht leisten können. Denn selbstständig sein bedeutet nicht zwangsläufig auch einen guten Verdienst zu haben. Viele leben nur am Rande des Existenzminimums. De gängige Praxis war in Deutschland bisher die, dass die Nichtversicherten in akuten Notfällen trotzdem von den Krankenhäusern aufgenommen und behandelt wurden. Die Rechnung hierfür wurde entweder gar nicht oder von den Sozialämtern beglichen, die dann wiederum auf den Kosten sitzen blieben.

22:07 Uhr 21.11.2010

Kuno sagt:
Deine Berichte werden immer besser, Lob von mir!

17:00 Uhr 20.11.2010

Konrad sagt:
-) MfG

11:34 Uhr 20.11.2010

Rieke sagt:
Ihr habt es mir angetan. Super Seite.

19:42 Uhr 24.10.2010

Karl-Horst sagt:
Hier werde ich weiter geholfen. Vielen Dank für die Hilfe.